1. Willkommen im denk-Forum für Politik, Philosophie und Kunst!
    Hier findest Du alles zum aktuellen Politikgeschehen, Diskussionen über philosophische Fragen und Kunst
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Rassismus hinter jeder Laterne? Gutmenschen davor?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliche politische Fragen" wurde erstellt von ^gaia^, 30. März 2019.

  1. Fibonacci

    Fibonacci Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2019
    Beiträge:
    1.784
    Werbung:


    Für das gibst du aber viele Antworten obwohl dich keiner was Fragt wozu auch meint Fibo.
     
  2. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.285
    ....."Das gibts"??.....

    fragt plotin
     
  3. Masterreal

    Masterreal Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2019
    Beiträge:
    80
    Antisemitismus fängt ja schon bei den Oberen in der EU und in der UNO an. Der beste Indikator ist wie sich ein Politiker der angeblich gegen Antisemitismus "kämpft" gegenüber Israel verhält. Die UN-"Menschenrechtsabteilung" (Michele Bachelet eine Antisemitin) hat jetzt eine Liste von Firmen veröffentlicht die in Samaria und Judäa geschäftlich tätig sind. Warum frage ich mich? Das nenne ich pure dreckige Antisemitismus seiten der UN. Und wenn der neue EU Beauftragte (Josep Borrell auch ein Antisemit) den Friedensplan von Trump verteufelt (GsD haben Ungarn, Österreich, Tschechei und andere dagegen gestimmt) ist das auch dreckiger Antisemitismus. Ja es fängt bei den Oberen an und da denken sich die Moslems, ja prima dann können wir ja auch.... Ich frage mich wie kommen solche Antisemiten an so verantwortungsvolle Posten? So wird Antisemitismus und Rassismus angeheizt...
     
  4. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    6.949
    Für die Anheizung des Antisemitismus sorgt schon der israelische Faschist Netanjahu und seine Spießgesellen, zum einen durch seine Verbrechen an den Palästinensern, und zum anderen absichtlich, um daraus Kapital schlagen zu können.

    Kritik an der Politik Israels ist nicht automatisch Antisemitismus, dann wäre der ehemalige Knesseth Präsident Avraham Burg nämlich ein lupenreiner Antisemit.

    Hier die Worte Avraham Burgs:

    Ich träume vom Frieden und bin bereit dafür einen hohen Preis zu zahlen, und ich wünsche mir aufrichtig das mein Land aufhört, gegen sämtliche Werte zu verstoßen für die wir in der Vergangenheit als verfolgte Minderheit eingetreten sind.



    Die israelische Luftwaffe bombardierte und tötete Unschuldige auf den Stränden und Straßen in Gaza und in libanesischen Dörfern und Städten Ein Enkel meiner Mutter flog als Luftwaffenpilot eine Transportmaschine.

    „Ich bin froh das er kein Kampfflieger“ ist, sagte meine Mutter.

    Wieso fragte ich überrascht.

    „Würde ich etwa wollen, dass mein Enkel Bomben auf unschuldige Menschen abwirft?“



    Wir müssen zugeben, dass das heutige Israel und seine Politik zum wachsenden Hass auf Juden beitragen.



    Letzten Endes haben wir dasselbe gemacht wie alle anderen Tyrannen der Welt: Wir haben eine Anomalie zur Doktrin erhoben und verstehen jetzt nur noch die Sprache der Gewalt.
     
    Eule58, FreniIshtar und Ellemaus gefällt das.
  5. Masterreal

    Masterreal Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2019
    Beiträge:
    80
    Lieber Ferenc....

    1. Du solltest einen Psychiater aufsuchen. Wenn die Behandlung zum Erfolg geführt hat, was ich sehr bezweifle, dann....

    2. Lern Geschichte. https://www.mena-watch.com/maerchen..._watch_aktuell_2020_02_05&utm_term=2020-02-13

    Das gilt natürlich auch für Bachelet und Borrell.

    und 3. Meny a bicsába!!!!
     
  6. Ellemaus

    Ellemaus Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    21.393
    Werbung:


    Welche Geschichte, wenn jeder Eroberer/ Sieger zu seinen Gunsten sie verfälscht? :clown2:
    Lerne du lieber, was alles eine Tatsache ist. :D
     
    FreniIshtar gefällt das.
  7. Wortjan Sinner

    Wortjan Sinner Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    3.729
    Das beste Beispiel für einen Gutmensch ist der Diplomat. Er darf sich alles erlauben und wird niemals bestraft. Er wurde übers Gesetz gestellt. Es bleibt nur eine Möglichkeit: Ihn erschießen.
     
  8. Ferenc

    Ferenc Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    6.949
    Und für dieses intellektuelle und moralische Eiter Geschwür hast du so lange gebraucht?

    Zu 1: Ein Argumentum ad hominem beweist außer der geistigen Primitivität und sittlichen Erbärmlichkeit jenes welcher es verwendet rein gar nichts.

    Zu 2: Schlemihl welcher du bist, ist es dir scheints nicht einmal bekannt das Mena watch mitnichten eine unabhängige Organisation, sondern eine Hasbara Organisation, in Diensten der israelischen Faschisten ist.

    Ich kann da leider nicht mit, beziehe ich doch meine Einsichten über den Zustand Israels von solchen unbedeutenden Antisemiten wie Hannah Arendt, Avraham Burg oder Idith Zertal

    Zu 3. Genau wie zu 1. eine dümmliche Beschimpfung, und sei sie auch in ungarisch ist kein Argument, sondern ein Ausweis deiner armseligen Primitivität.

    Ich persönlich denke das du nicht einmal Jude, oder Hasbara Mietschreiber bist, dazu agierst du zu dumm ungehobelt, unwissend und primitiv.
    Ich vermute du bist eines dieser deutschen oder österreichischen Kälber jüngerer Generation, welches man auf philosemitisch indoktriniert hat, und die blöken bei gewissen Reizworten immer stark philosemitisch, aber zutiefst primitiv wie es eben ihre Art ist los. Es sind genau die gleichen Typen welche zur Zeit des Gröfaz Juda verrecke gebrüllt haben, auch dazu hat man sie Gehirn gewaschen.

    Eines musst du noch wissen, viele Juden, und ich kenne einige, verachten solche philosemitisch indoktrinierten Trottel zutiefst, sie wissen genau das diese bei einem Systemwechsel die ersten sein werden welche wieder Juda verrecke brüllen.

    Und jetzt schleich dich Schlemihl!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2020
    FreniIshtar gefällt das.
  9. plotin

    plotin Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2009
    Beiträge:
    5.285
    .....Da mag "was dran" sein nur, ist "Ihnen" schon aufgefallen, dass "jeder einzelne Ihrer" Beiträge ein "Argumentum ad hominem" ist??.....

    fragt plotin
     
  10. Bernd

    Bernd Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.752
    Ort:
    Berge

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden